Ferienfreizeiten und internationale Jugendbegegnungen

Die Naturfreundejugend steht für eine wertvolle Freizeitgestaltung. Das meint, dass wir gemeinsam mit jungen Menschen Freizeit gestalten wollen und gleichzeitig etwas mitgeben. Das kann ein gemeinsames Erlebnis, die Vermittlung von Wissen und auch ein vertrauensvolles Gespräch sein. Uns geht es darum neue Erlebnisse möglich zu machen. Dabei stehen der Spaß in der Gruppe und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen im Mittelpunkt.

Wir verstehen uns nicht als klassicher Reiseanbieter, denn wir gestalten Freizeit miteinander und gemeinsam. Dabei ist es uns wichtig, dass alle gleichermaßen beteiligt werden, sich einbringen und lernen Verantwortung zu übernehmen.

In den Thüringer Schulferien und manchmal auch darüber hinaus bieten wir Ferienangebote für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Wir sind in Erfurt, Jena, Gotha und Eisenach unterwegs, fahren in den Thüringer Wald, an die Ostsee und nach Tschechien.

Großen Wert legen wir auf unsere internationalen Partnerschaften. So treffen wir jedes Jahr unsere Freund*innen aus Tschechien und der Ukraine und organisieren Jugendbegegnungen mit ihnen. Bei internationalen Begegnungen ist der persönliche Kontakt entscheidend. Dieser eröffnet die Möglichkeit für die beteiligten Personen gegenseitig von den Erfahrungen der anderen zu profitieren und niedrigschwellig Akzeptanz und Toleranz zu fördern. Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen kulturellen Unterschiede kennen, erfahren mehr zur gemeinsamen Geschichte und neue Gerichte kennen. Über gemeinsame Interessen und Hobbys werden Freundschaften geknüpft und Vorurteilen abgebaut. Trotz Sprachbarrieren finden die Teilnehmenden eine gemeinsame Sprache.

Unsere wichtigsten Prinzipien, nach denen wir unsere Ferienfreizeiten gestalten, sind folgende:

Partizipation und Beteiligung
Wir legen großen Wert darauf, dass sich alle aktiv beteiligen und somit ihre Ferienfreizeit selber gestalten. Das beginnt bspw. schon immer beim Freizeitenvortreffen. Wir sammeln eure Ideen zur Ausgestaltung eurer Freizeit und versuchen, diese dann in die Tat umzusetzen. Im morgendlichen Plenum planen wir gemeinsam das Programm, werten Vergangenes aus und versuchen Konflikte zu lösen, wenn es welche gibt.

Internationale Zusammenarbeit

Bei internationalen Begegnungen ist der persönliche Kontakt entscheidend. Dieser eröffnet die Möglichkeit für die beteiligten Personen gegenseitig von den Erfahrungen der anderen zu profitieren und niedrigschwellig Akzeptanz und Toleranz zu fördern. Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen kulturellen Unterschiede kennen, erfahren mehr zur gemeinsamen Geschichte und neue Gerichte kennen. Über gemeinsame Interessen und Hobbys werden Freundschaften geknüpft und Vorurteilen abgebaut. Trotz Sprachbarrieren finden die Teilnehmenden eine gemeinsame Sprache. Rassismus und Diskriminierungen wird entgegengewirkt.

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit
Wir achten auf den Einklang zwischen Mensch, Natur und Umwelt. Wir respektieren die Natur und die darin zu findenden Lebewesen und wahren ihren Lebensraum. Bei der sozialen Nachhaltigkeit stehen der Mensch und die Gesellschaft im Mittelpunkt des Handelns. Für uns bedeutet soziale Nachhaltigkeit unsere Werte und Bildung weiterzugeben.

Ehrenamtlichkeit, Fachlichkeit und Kompetenz
Unsere Ferienfreizeiten werden von ehrenamtlichen Teamer*innen organisiert und durchgeführt. Alle sind Inhaber*innen der JuLeiCa und werden vom hauptamtlichen Team der NFJ pädagogisch begleitet.

Solidarität und Gerechtigkeit

Wir achten auf uns gegenseitig, setzen uns mit unseren Privilegien auseinander und setzen uns für Menschen ein, die Diskriminierung erfahren.

Naturerlebnis

Naturerleben und ein umweltfreundlicher Umgang sind zentrale Werte der Naturfreundejugend Thüringen. Wir legen so viele Veranstaltungen wie möglich nach draußen und ermöglichen so unseren Nutzer*innen spannende Erfahrungen mit und in der Natur. Wir gehen bewusst mit der Natur um und organisieren viele Angebote im Grünen.

Inklusion

Inklusion bedeutet für uns, dass wir unsere Angebote so gestalten, dass möglichst alle Menschen an ihnen teilnehmen können - ganz unabhängig von ihren Fähigkeiten, Möglichkeiten und Einschränkungen. Es bedeutet, dass wir auf verschiedene Aspekte eingehen und unterschiedliche Bedürfnisse berücksichtigen. Leider ist die Umsetzung nicht immer ganz so einfach. Wir arbeiten stetig daran, unsere Hürden abzubauen. Bitte meldet euch unbedingt bei uns, wenn ihr Unterstützung benötigt.

 

 

Hier bekommst du einen Eindruck von unseren Ferienfreizeiten und Jugendbegegnungen: