Teamen

...oder warum Menschen bei der Naturfreundejugend aktiv sind

Leo ist seit 2017 Mitglied in der Landesleitung und hält den Rekord im Teamen von Jugendbegegnungen innerhalb eines Sommers: nämlich 3.

Warum er angefangen hat bei der Naturfreundejugend aktiv zu werden:

"Weil Ahlbeck geil war."

Ahlbeck ist eine internationale Jugendbegegnung, die in den Sommerferien stattfindet. Begleitet werden die Jugendbegegnungen von ausgebildeten Betreuer*innen (sogenannten Teamer*innen)

...Lukas ein Mitglied der Landesleitung

Lukas ist seit 2017 ist er Mitglied der Landesleitung, hat dabei den Verband oftmals vertreten und repräsentiert und zahlreiche Ferienfreizeiten organisiert. Über sein Engagement bei der Naturfreundejugend sagt er:

„Die Naturfreundejugend ist für mich ein Verband, der viele meiner persönlichen Interessen vereint: ob Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, Demokratiebefähigung, Antirassismus und Antidiskriminierung oder Nachhaltigkeit – hier finde ich mich wieder. Dabei habe ich aber nicht das Gefühl, immer und überall dabei sein zu müssen. Besonders zeichnet sich die Naturfreundejugend dafür aus, dass es hier viele Leute gibt, die mit viel Engagement und Enthusiasmus dabei sein. Das macht die NFJ zu einem besonderen Verband.“