Im Büro

In unserem Büro werden die zahlreichen Freizeiten, Seminare und Projekte geplant und organisiert. Ihr könnt jederzeit bei uns vorbeischauen, um entweder unseren Jugendinfopoint zu nutzen, in unserer Umweltbibliothek zu stöbern oder an unseren Treffen teilzunehmen.

Schreib uns eine Mail oder ruf einfach an: 0361/5623356

 

Das Team

Josefine Leipold

Seit wann bei der NFJ:  seit August 2017 

Welches Projekt: Verbandsorganisation, Ehrenamtsbetreuung, das Projekt Nordostwärts und Begleitung vom Jugendhaus Domizil

Kontakt: josefine@naturfreundejugend-erfurt.de

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: gerne draußen sein, Menschen treffen und ein bisschen Sport

Ich bin Naturfreund*in, weil: der Verband für mich die optimale Plattform ist, um zusammen mit anderen für eine weltoffene, gerechte und solidarische Gesellschaft zu kämpfen.

Linda Kulke

arbeitet als Jugendbildungsreferentin (Landaktiv)

bei Naturfreundejugend Thüringen

seit April 2015

Geburtstag August

bestellt am liebsten außer Haus mit Freunden

Reiseziel WWW: sonnige Orte am Wasser, im Wald und auf den Wiesen, Radtouren

Schuhgröße läuft auf kleinem Fuß

Sitzplatz hinten oben

Leony

arbeitet als FÖJ- Bildungsreferentin

bei Naturfreundejugend Thüringen

seit Mitte Juni 2019

Schuhgröße meine Füße dienten bereits als beste Vorlage für den Klima-Slogan „Kleiner Abdruck – Große Wirkung“

Wenn ich nicht im Büro bin treibe ich mich durch die soziokulturelle Szene Erfurts, baue Hochbetten oder lasse mich zum Kuchenessen einladen (wobei ich das auch im Büro ganz gerne mache)

Kontakt: leony@naturfreundejugend-thueringen.de oder im ersten Zimmer links

Gabriel Kliegel

Seit wann bei der NFJ:  seit September 2019 

Tätig als: FÖJ- Bildungsreferent

Kontakt: gabriel@naturfreundejugend-thueringen.de

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: Musik machen in einer Band und basteln am Computer, Unternehmungen in Natur und Stadt, Engagement im Bereich Umwelt

Ich bin Naturfreund*in, weil: ich so meine Hingabe für Nachhaltigkeitsthemen an junge Menschen weitergeben kann und die Naturfreunde* meine Ideale sowohl auf politischer als auch auf mitmenschlicher Ebene vertreten.

Annemarie Papenburg

Seit wann bei der NFJ: seit Juni 2018.

Mein Aufgabengebiet: das Projekt Nordostwärts, Umsetzung von Mikroprojekten im ESF-Programm „Jugend stärken im Quartier“ und die Mitwirkung an der AG JuLeiCa des LJRT.

Kontakt: annemarie@naturfreundejugend-erfurt.de 

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: mich durch Erfurts Bibliotheken schmökern oder ins Kino gehen.

Ich bin Naturfreund*in, weil: das hier der Verband ist, der sich ganz praktisch für Mitbestimmung einsetzt und politische Bildung für Menschen aller Altersklassen lebensnah erfahrbar macht.

Philine Schruth

Seit wann bei der NFJ:  seit April 2019 (Hauptamt), davor seit 2016 ehrenamtlich

Mein Aufgabengebiet: Projekt LandAktiv

Kontakt:  philine@naturfreundejugend-thüeringen.de

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: Zeit mit Freund*innen und der Familie verbringen, die Natur genießen, Lesen und Serien schauen 

Ich bin Naturfreund*in, weil: der Verband mir Möglichkeiten gibt, gemeinsam mit anderen Menschen für Werte zu kämpfen, die mir wichtig sind. Zusammen können wir für Gerechtigkeit, Solidarität und einen respektvollen Umgang untereinander eintreten.

Thomas Axthelm

Seit wann bei der NFJ : 01.01.2017

Welches Projekt : Jugendhaus DOMIZIL

Kontakt : thomas@naturfreundejugend-erfurt.de

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin :Retrocomputing, Mopedfahr‘n (Simson SR50), Oldtimerfahr‘n (Wartburg 353W), am Moped oder Auto basteln, und selten, weil es oft an Zeit und Gelegenheit mangelt, Wandern gehen mit Freund*innen

Ich bin Naturfreund*in, weil : Ich bewußt regional und saisonal einkaufe, bei Möglichkeit alte Sachen weiterbenutze (bspw. mein Auto und Moped – ist alles noch aus den 80ern).

Luise Pöschmann

Seit wann bei der NFJ: 16.06.2019

Welches Projekt: Jugendhaus DOMIZIL

Kontakt: luise@naturfreundejugend-erfurt.de

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: Zeit mit meinen Liebsten verbringen, Rennrad fahren, am liebsten zum See, Natur erleben, vegan oder vegetarisch kochen.

Ich bin Naturfreund*in, weil: mir das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Demokratie und Solidarität wichtig ist und ich diese Grundsätze hier in meinem beruflichen Alltag ausleben kann.

Franziska

arbeitet als FÖJlerin

seit September 2019

Meine Aufgaben und Projekte: Umweltspürnasen, Gemeinschaftsgarten, Herbstferienspiele und alles was sonst noch so zu tun ist

Das mache ich, wenn ich nicht im Büro bin: ziellos mit dem Fahrrad durch die Gegend fahren, Bücher lesen und leckeres Essen verschlingen :)

Kontakt: franziska@naturfreundejugend-erfurt.de